Energiecontracting

Energiecontracting als nachhaltige und ökologische Heizungslösung für Wohnbauten


Wer heute ein Fahrzeug least, möchte nicht Eigentümer des Autos sein, es aber ständig nutzen können und ist bereit, dafür eine Entschädigung in Form einer Leasingrate zu bezahlen. Nach Ablauf der Leasingdauer gehört das Fahrzeug nicht dem Leasingnehmer, er kann es aber für einen Restwert übernehmen. Diese Alternative zum Erwerb eines Fahrzeuges ist bei Privaten und bei Unternehmen seit vielen Jahren eine feste Grösse. Dass es sich in vergleichbarer Weise lohnt, eine ganze Heizanlage zu leasen, ist zwar schon seit einigen Jahren möglich, aber noch weitgehend unbekannt. Energiecontracting nennt sich diese Form. Man least sich eine Heizung für 30 Jahre und länger und in den meisten Fällen mit «erneuerbaren Energien», umweltbewusst und frei von fossilen Brennstoffen.

Von der Form her ist es vergleichbar mit dem Autoleasing. Der Heizungsleasing, oder eben das Contracting, hat in der Regel ein wesentlich höheres Investitionsvolumen und eine viel längere Laufzeit von 30 Jahren oder länger. Vom System her ist es dasselbe. Hekler Consulting hat sich in den letzten Jahren in der unabhängigen Projektleitung von Energiecontracting-Lösungen einen Namen gemacht. Energiecontracting ist eine Lösung für Mietliegenschaften oder auch für ► Stockwerkeigentümergemeinschaften. In beiden Fällen fehlt vielfach das Geld oder die Bereitschaft, es in eine Anlage zu investieren. Darüber hinaus ist die Partnerschaft mit einem Contractor, der mit vielen Energieträgern Erfahrung hat, von grossem Vorteil. In einer Mehrzahl der realisierten Projekte werden keine klassischen, fossilen Energieträger wie Heizöl oder Erdgas mehr verwendet. Holzschnitzel oder Pellets, Grundwasserwärme- und solare Energiegewinnung, sind Beispiele nachhaltiger Energieträger, dessen Verwendung im Contracting von keinem Risiko behaftet sind, da der Contractor den Betrieb während der Laufzeit vertraglich garantiert. Auch eine Verbindung von mehreren Energieträgern ist möglich; so kann durchaus der Einsatz von Heizöl oder Erdgas als Backuplösung für den Ausgleich von Spitzen ökologischer sein als die überdurchschnittliche Nutzung von Netzstrom.

Die Hekler Consulting hat in den vergangenen Jahren mehrere grössere Stockwerkeigentümergemeinschaften in der Evaluation, Submission, in den Vertragsverhandlungen und schliesslich während der Realisierung und Abrechnung als Gesamtprojektleitung begleitet. Auch vertraglich schwierige Lösungen zur Abstellung einer einzigen Anlage für zwei voneinander sachlich und in Risiko unabhängige ► Stockwerkeigentümergemeinschaften konnte elegant gelöst werden. Hekler Consulting war und ist dabei Ansprechpartner für die Eigentümer, die Verwaltungen, den Contractor und weitere Beteiligte. Die Fäden zusammen zu halten, kontrollierend die Projektkosten und das Budget im Auge haltend, ist diese Projektleitung abgekoppelt vom Contractor und von den Verwaltungen der Stockwerkeigentümergemeinschaften. Als unabhängige Stelle sind auch unvoreingenommen die Submission und die Preisverhandlung möglich. Der Markt ist hart umkämpft.

Liegenschaften, deren Heizungen im Zeithorizont von 2 bis 5 Jahren ersetzt werden müssen, können sollten überprüft werden, ob sich die Lösung über Energiecontracting anzeigen würde. In einem ersten, unverbindlichen Gespräch, zeige ich Ihnen auf, was Energiecontracting ist und ob es für die bezeichnete Überbauung eine Chance ist.

Aktuelles Projekt im Zürcherischen Tösstal mit
Grundwasserwärmegewinnung über Wärmepumpen
einer grösseren Überbauung mit rund 80 Wohnungen.
Die Inbetriebnahme fand Ende Juli, anfangs August 2015 bauprogrammkonform statt. Die Anlage ist in Betrieb und wird vom Contractingpartner intensiv über die Fernüberwachung beobachtet und feinjustiert: Derzeit findet die erste harte Probe statt in der bevorstehenden Heizperiode.

Weiterführende Informationen zum Energiecontracting

Offenbar ist mittlerweile auch die Nutzung von Seewasser als Energiequelle künftig denkbar. Neben Grundwasser und Wärmesonden gibt es hier völlig neue Möglichkeiten für Liegenschaften, Ortsteile oder ganze Gemeinden an Seen.